de

St. Hedwig-Bastei

Nysa , Piastowska 19
www.informacja-turystyczna.nysa.pl
bastion@twierdzanysa.com
tel.: 77 433 49 71
Die ersten Verteidigungsanlagen enstanden in Nysa im 16. Jahrhundert nach einem Entwurf von Johannes Schneider aus Lindau.
Im Jahre 1643 wurden sie gemäss der altholländischen Schule modernisiert. Über den Bauarbeiten hielten die folgenden Bauingenieure Aufsicht: bis 1654 J. Altenberger und in den Jahren 1698-1772 J. von Rottenberg. Am Anfang des 18. Jahrhunderts wurde die Bastei von den Preussen umgebaut. 1771 entstanden zum Teil gemauerte und zum Teil aus Steinen errichtete Kasematten, die teilweise durch eine äussere Aufschüttung bedeckt sind. Am Anfang des 19. Jahrhunderts diente die Bastei als Ort für die Vorbereitung von Munition während der Belagerung durch die Truppen Napoleons und 1870 als Gefängnis für französische Kriegsgefangene; später errichtete man dort Kasernen. Heute, nach einer kompletten Restaurierung, ist die Bastei ein touristischer Höhepunkt und Ort kultureller Veranstaltungen.

Empfohlene Touren

4:00 5.4 km

Route des Gedächtnisses und der Dankbarkeit

Dieser Wanderweg beginnt auf dem Marktplatz in Nysa und führt uns zum sich ausserhalb der Stadt befindenden Wald in Złotogłowice. Unseren Spaziergang beginnen wir mit dem Baptisterium an der St....

5:00 4.8 km

Route der Gotteshäuser im schlesischen Rom

Die Besichtigung des schlesischen Roms, wie früher Neisse genannt wurde, ermöglicht es, an nur einem Tag eine Reise in die Vergangenheit zu unternehmen und Gotteshäuser, die in verschiedenen...

Get App