de

Mater-Dolorosa-Kirche

Eine neugotische Kirche aus dem Jahre 1906, die zur Klosteranlage der Steyler Missionare gehört. Herman Fischer war der Baumeister dieses Klosters. Es wurde für den Zweck des entstehenden Priesterseminariums errichtet. Die feierliche Konsekrierung des Klosters wurde von dem Kardinal Adolf Bertmann aus Breslau durchgeführt. Seit 1941 ist die Kirche die wichtigste Andachtstätte der Heilig-Kreuz-Pfarrgemeinde. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören eine reich verzierte Monstranz, ein aus Holz errichteter Rahmen des gesamten Chors und eine Kanzel.

Empfohlene Touren

3:00 h 2.2 km

Joseph von Eichendorff-Route

Joseph von Eichendorff, ein bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik, verbrachte die letzten Jahre seines Lebens in Nysa, wo er auch bestattet wurde. Diese Route führt...

2:00 h 2.0 km

Route des jerusalemischen Maβes

Als jerusalemisches Maβ wird der Weg, den Christus von dem Haus des Pilatus bis zum Berg Golgatha zurücklegte, bezeichnet. In diesem Fall wird das Haus des Pilatus mit dem Rathaus, dem Symbol...

Get App