de

Torturm "Brama Ziębicka"

Nysa , Bolesława Krzywoustego
Ein sich am Stadttor befindender Turm, der Bestandteil der aus dem 14. Jahrhundert stammenden Verteidigungsanlage der Stadt ist. Der Turm wurde 1350 im gotischen Stil errichtet. Es handelt sich um ein viergeschossiges Bauwerk aus Ziegelsteinen. Es wurde im 16. Jahrhundert erhöht und im 19. Jahrhundert ausgebaut. 1922 brachte man in der sich über dem Eingang befindenden Nische eine Skulptur des Löwen aus Ziębice an – laut einer Legende ist der Löwe eine Kriegstrophäe, die während eines Kriegszuges der Bürger von Nysa nach Ziębice 1489 erbeutet wurde.

Empfohlene Touren

1:30 h 900 m

Naturlehr- und Bildungspfad Siestrzechowice

Der Naturlehr- und Bildungspfad befindet sich in Siestrzechowice, einpaar Kilometer von Nysa entfernt, und führt entlang dem Deich am See „Jezioro Nyskie“. Er befindet sich im Naturschutzgebiet...

8:00 h 15.0 km

Route der seliggesprochenen Maria Luisa Merkert

Die seliggesprochene Maria Luisa Merkert war die Gründerin eines Kranken und Armen dienenden Ordens. Die Route bezieht sich auf Orte, wo sie lebte und gemeinsam mit anderen Ordensschwestern...

Get App