de

Collegium „Carolinum”

Nysa , Jana III Sobieskiego 2
www.carolinum.edu.pl
105374239653808
locarol@poczta.onet.pl
tel.: 77 433 33 31
Das Jesuitenkollegium entstand in den Jahren 1669-1671 und wurde von dem Bischof Karl Ferdinand gestiftet. Es sollte die Rolle des während des Dreissigjährigen Krieges zerstörten St. Anna-Seminariums übernehmen. Den Bau des barocken Kollegiums schreibt man Paul Schuller zu. In den Jahren 1722-1725 errichtete man das Gymnasium und das die beiden Gebäude verbindende Tor. Trotz der Auflösung des Klosters 1773 erteilte Friedrich II. den Jesuiten die Erlaubnis, hier zu bleiben. Sie verliessen das Kollegium erst 1810 infolge der preussischen Säkularisierung. Das Kollegium wurde anschliessend in ein königliches katholisches Gymnasium umgewandelt. Zum Gedenken an den Gründer des St. Anna-Seminariums, den Karl von Österreich, benannte man 1924 das Kollegium in das „Carolinum“ um. Heute befindet sich in diesem Gebäude das Allgemeinbildende Lyzeum Nr. 1 und die Staatfliche Fachhochschule in Nysa.

Empfohlene Touren

2:00 h 2.0 km

Route des jerusalemischen Maβes

Als jerusalemisches Maβ wird der Weg, den Christus von dem Haus des Pilatus bis zum Berg Golgatha zurücklegte, bezeichnet. In diesem Fall wird das Haus des Pilatus mit dem Rathaus, dem Symbol...

8:00 h 15.0 km

Route der seliggesprochenen Maria Luisa Merkert

Die seliggesprochene Maria Luisa Merkert war die Gründerin eines Kranken und Armen dienenden Ordens. Die Route bezieht sich auf Orte, wo sie lebte und gemeinsam mit anderen Ordensschwestern...

Get App